Mittwoch, 11. September 2013

Tag 2 auf See und Besuch des Nordkap's

Das Anlegen in Hammerfest, der nördlichsten Stadt der Welt, haben wir verschlafen, resp. einen Blick aus dem Bullauge geworfen (um 5.15 h). Das Wetter ist heute morgen leider sehr trüb, neblig und regnerisch.

Wir verbringen einen ruhigen Vormittag und machen uns dann bereit für unseren Ausflug ans Nordkap, der um kurz vor Zwölf beginnt.

In drei Reisecars wird die Schiffsmeute zum Nordkap befördert. Unsere Reiseleiterin kommt aus der Schweiz und erzählt uns auf dem Hin- und Rückweg viel Interessantes rund um die Region Honningsvåg. Der Bezirk Finnmark, zu welchem das Nordkap und auch Honningsvåg gehören, ist der grösste und nördlichste Bezirk Norwegens und flächenmässig etwa so gross wie die Schweiz. Allerdings leben in der Schweiz auf einem km2 rund 195 Personen, in der Finnmark kommen jedoch bloss 1.5 Personen auf einen km2!



Vom Car aus sehen wir wieder einmal viele Rentiere und dank des super Chauffeurs können wir auch gute Fotos machen.



Am Nordkap angekommen haben wir knapp 1 1/2 Stunden Zeit, bevor wir wieder zurückfahren. Es ist ziemlich kalt und unsere neuen Mützen werden ausgetestet. Diejenigen unter uns mit eher lichtem Haar haben sich für das Modell "Pelz-Lupo" entschieden, die Grauhaarigen unter uns verstecken diese unter einer Wollmütze. :-)





Wir sind positiv überrascht über die wenigen Besucher und auch davon, dass der Himmel während unseres Aufenthaltes am Nordkap etwas aufhellt.





Nachdem wir uns noch einen Film übers Nordkap angesehen und uns verpflegt haben gehts auch schon wieder zurück zum Schiff. Den restlichen Nachmittag verbringen wir wieder ganz entspannt in einem der zahlreichen Salons und fotografieren fröhlich vor uns hin.









Morgen früh legen wir in Kirkenes an und dann kommt unser Auto nochmals zum Zug. Wir freuen uns auf die letzten beiden Tage in Finnland und sind gespannt, was uns dort noch erwartet - Finnland wir kommen...

Kommentare:

  1. Einfach gigantisch diese Landschaft und die schönen Bilder.
    Danke vielmal....wünschen weiterhin noch Sonne und Spass.
    Grüsse aus dem Oberland.

    AntwortenLöschen
  2. hammer, euchi chopfbedeckige,.... würd also beidi modell au näh ;-)!
    merci vellmol für d'ferie-gruess-charte, schöni bilder,... wie scho die letschte 2 woche!
    gnüssed no eui rästliche täg, tanked nomol so richtig sonne (het d'schwitz leider verloh,...) und chömed denn gsund weder hei, wenns sowiit esch ;-)!

    AntwortenLöschen