Sonntag, 9. Oktober 2016

Die Top 2 in Island: Geysir und Gulfoss

Heute hätten wir den ganzen Tag für das Gebiet rund um den Geysir und den Wasserfall Gulfoss eingeplant gehabt...

Bis nach dem Frühstück regnet es und wir erledigen noch etwas Blogarbeit und fahren erst kurz vor Mittag in Richtung Gulfoss los. Der Gulfoss ist schon sehr eindrücklich und imposant.



Nach dem Gulfoss gehts weiter zum Geysir. Hier befinden sich einige zur Zeit inaktive heisse Quellen, darunter auch der tatsächliche grosse Geysir, welcher das letzte Mal 2000 aktiv war und das mit Fontänen bis zu 100 Metern.



Eine aktive Quelle gibt es aber auch - der Strokkur zeigt sich so alle 8-10 Minuten mit Fontänen bis 25 Metern. Zuzuschauen, wie sich das Wasser so langsam auf den Ausbruch vorbereitet war spannend und die Fontänen beeindruckend anzuschauen.

Schon speziell wenn rund um den Strokkur viele Touristen lange Minuten mit der Kamera im Anschlag stehen um ja den richtigen Moment nicht zu verpassen. Immer mal wieder ruft einer "jetzt" und bringt damit die ganze Meute aus dem Takt:-)).






Auch lustig sind diejenigen Touristen, welche gerade (und extra) in Sprührichtung des Strokkur stehen und nach dem Ausbruch klitschnass davon rennen...

Apropos klitschnass: nach Besichtigung des Strokkur wollen wir noch etwas höher den Berg hinauf um die Aussicht zu geniessen. Mitten im Aufstieg beginnt es zu regnen und durch die Kombination Regen und Wind sind wir innerhalb von Minuten klitschnass. Das hat zur Folge, dass wir schnurstracks ins Hotel zurück fahren und uns hier einen gemütlichen Nachmittag machen...

Keine Kommentare:

Kommentar posten